Kryotherapie (Kältetherapie)

Kryotherapie - Ganzkörperkältetherapie | Eissauna®

Nutzen und Hinweise

Bei der Kryotherapie bzw. Ganzkörperkältetherapie wird allgemein extreme Kälte am ganzen Körper (wie bei der Eis- bzw. Kryosauna) oder nur an einer Stelle lokalisiert angewendet. Es werden Temperaturen von -110 °C oder mehr eingesetzt. Der Nutzen bei einer Ganzkörperkältetherapie ist allerdings deutlich größer. Durch die extreme Kühlung des gesamten Körpers wird das Gehirn aktiviert und vielfältige Körperregelfunktionen angeregt: Stoffwechsel, Nervensystem, Immunsystem, Regenerationsprozess uvm..

Die Wirkung von Kryotherapie am ganzen Körper

Das Ganzkörper-Kryotherapie-Verfahren verringert Ihren Zellstoffwechsel, erhöht die Zelllebensdauer, verringert Entzündungen, nimmt Schmerzen und Krämpfe, fördert die Gefäßverengung und -erweiterung, was zu erhöhten Sauerstoffwerten im Blut führt und somit beschädigtes Gewebe schneller regeneriert. In der extremen Kälte verengen sich des Weiteren Ihre Blutgefäße, was einen positiv schützenden Effekt auf diese hat. Ihre Körperkerntemperatur wird bei einer Behandlung durch Ihren Körper aufrechterhalten.

Dieser Prozess regt nicht nur Ihre Durchblutung an, sondern auch die Produktion und Regulation von körpereigenem Hormon und aktiviert bzw. stärkt Ihr Immun- und Nervensystem.

Vorteile der Ganzkörper-Kryotherapie

Viele Vorteile der Kryotherapie-Behandlung wurden bereits weltweit publiziert:

  • Schnellere Erholung Ihrer Muskeln
  • Fördert eine gesündere Haut, strafft Ihr Gewebe und sorgt für ein schönen Teint
  • Belebt Ihren Geist
  • Verbrennt in kurzer Zeit viele hundert Kalorien
  • Verbessert Ihr Schlafmuster
  • Hilft Cellulite zu reduzieren
  • Stärkt Ihr Immunsystem
  • Senkt effektiv chronische Schmerzen
  • Schnellere Wundheilung auch nach chirurgischen Eingriffen
  • Reduziert Stress & Angst
  • Anti-Aging-Effekt

Die Liste der Indikationen für Kryotherapie ist nahezu endlos und wird nur durch die Spezialisierung der (medizinischen) Anwendungs-Einrichtung eingegrenzt. Eine Vielzahl unserer Erkrankungen wird durch unser Immunsystem oder durch eine Stoffwechselstörung verursacht, diese lassen sich oft erfolgsversprechend durch eine Kryotherapie, wie in unserer Eissauna in Hannover, verbessern.

Forscher bestätigen die Effekte der Ganzkörper-Kryotherapie

Die große Vielfalt der positiven Effekte der Ganzkörper-Kryotherapie wird durch viele aktuell veröffentlichten, wissenschaftlichen Forschungen bestätigt. Professor A. Baranov erwähnt, dass diese Extrem-Kältetherapie in vielen medizinischen Fachgebieten positiv eingesetzt werden kann, wie in der Pneumologie, Gynäkologie, Combustiology (Behandlung von Verbrennungen), allgemeine Chirurgie, Proktologie, Traumatologie, Gastroenterologie, Neuropathologie (ZNS-Erkrankungslehre), Osteologie (Knochenlehre), Vertebrologie, Kosmetik- und Sportmedizin.

Kontraindikationen für eine Ganzkörperkältetherapie sind:

Bei folgenden Indikatoren sollten Sie nicht über eine Serie an Kryotherapie-Sitzungen nachdenken:

  • Schlechter Allgemeinzustand
  • Akute Krankheiten
  • Versagen Ihrer körpereigenen Gegenregulations- und Reparaturvorgänge (Dekompensation) bei chronischen Herzkreislauferkrankungen
  • Nach einem akutem Myokardinfarkt

Medizinische Indikationen für Kryotherapie:

Bei folgenden klinischen Zuständen ist eine Reihe an Kryotherapie-Sitzungen, laut klinischen Forschungen unseres Hersteller Krion, erfolgsversprechend:

  • Allergie
  • Traumata
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Asthma
  • Bluthochdruck
  • Herzinfarkt (länger als 6 Monate her)
  • Verätzungen der Haut
  • Arthritis
  • Brüche
  • Menopause
  • Diabetes
  • Neurodermitis
  • Unfruchtbarkeit