Was ist eine Kryotherapie?


Die Kryotherapie ist eine Thermobehandlung mittels Kälte, wobei der Temperaturunterschied des Körpers und der Umgebung genutzt wird. „Kryo“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet ‚kalt‘ bzw. ‚Kälte‘. Bereits die berühmten Ärzte Hippokrates und Galen wussten die Kälte in der Antike zu nutzen, um Schmerzen zu lindern und bei Bewegungseinschränkungen zu helfen.

Unser Artikel beschäftigt sich mit der Frage “Was ist Kryotherapie?” und den verschiedenen Verfahren und therapeutischen Möglichkeiten die sich durch die Therapie ergeben.

Eine Ganzkörper-Kryotherapie (Eistherapie oder auch kurz GKKT genannt) sollten wir zunächst von einer lokalen Kältetherapie abgrenzen. Wenn wir von Ersterem ausgehen, sprechen wir von einer Ganzkörper-Kryotherapie, wird aber eine spezifische Stelle behandelt so ist es eine lokale Behandlung.

Ganzkörperkältetherapie

Bei der Kryotherapie kann der der gesamte Körper gekühlt werden oder gezielte Stellen. Das Eisbaden ist jedem ein Begriff. Bei einer Wassertemperatur von um die 5° C steigt man hier in das Wasser. Es geht jedoch noch viel kälter. 1980 entwickelte der japanische Arzt Dr. Toshima Yamauchi die weltweit erste Kältekammer, einen begehbaren Kühlraum mit therapeutischen Temperaturen von bis zu -110° C. In St. Petersburg griff Herr Professor Baranov die Forschungen von Herrn Yamauchi auf und entwickelte die erste Einpersonen-Kältekammer bzw. Eissauna, welche sogar bei ca. -160° C betrieben werden kann. Erstaunlicherweise sind die Extremkältebehandlungen der Kryotherapie besser auszuhalten als das Eisbaden.

Dies ist physikalisch durch die Thermodynamik erklärbar. Wasser hat eine deutliche höhere Wärmeleitfähigkeit als Luft, d.h. Temperaturunterschiede übertragen sich schneller durch das Wasser auf einen Körper als durch die Luft. Zudem ist die Empfindung der Kälte von Person zu Person ganz unterschiedlich. Dadurch, dass die runtergekühlte Luft bei der Eissauna kaum noch Feuchtigkeit enthält, wird diese als nicht so extrem kalt empfunden, obwohl die Hautoberfläche schneller und stärker runtergekühlt wird. Da somit die Kälte trockener Natur ist, müssen Sie sich keine Sorgen um Vereisung oder gar Erfrierungen machen. Betrieben werden diese Kammern mit Stickstoff.

Kryotherapie im modernen Sprachgebrauch: Eissauna (Kryosauna) und Kältekammer bei extremen Minustemperaturen

Die Hautfläche kühlt bei diesen Verfahren in wenigen Minuten radikal auf den Gefrierpunkt ab, so dass das Gehirn eine lebensbedrohliche Situation wahrnimmt und anfängt stark gegen zu regulieren. Diese Anwendung wird bei vielen autoimmunbedingten Krankheitsbildern wie Rheuma, Arthritis, Schmerzen, Schuppenflechte oder anderen (Gelenk-) Beschwerden erfolgreich angewandt.

Seitdem Hollywoodstars dies tun um in kurzer Zeit viele Kalorien zu verbrennen, und Ihre Haut zu straffen, boomen diese Behandlungsmethoden. Eine Anwendung dauert nicht länger als 1-3 Minuten und es besteht keine Lebensgefahr. Nach der Therapie kann sofort eine Physiotherapie, Muskeltraining durchgeführt werden oder normal der Alltag aufgenommen werden.

Kryosauna bei ca. -160 °C

In den 90iger Jahren entwickelte Professor Baranov basierend auf den Forschungsergebnissen von Dr. Toshima Yamauchi die erste Kryosauna in Russland, welche er schließlich serienreif unter der Marke Krion vermarktet.

Der wesentliche Unterschied bei dieser Form der Kryotherapie ist, dass der Kopf nicht mitgekühlt wird. Die Temperatur während dieser Behandlung kann sogar noch kälter werden als in der Kältekammer, etwa minus 160° C.  Eine Sitzung dauert ein bis drei Minuten und unter Aufsicht eines fachkundigen Behandlers.

Die Eissauna für die Ganzkörperbehandlung mit Extremkälte
Die Eissauna für die Ganzkörperbehandlung mit Extremkälte

Warum Kryotherapie?

Es gibt viele Gründe für die Ganzkörperkryotherapie, da die Effekte durch diesen Kältereiz so vielfältig sind. Von der möglichen Kalorienverbrennung in kurzer Zeit, zur Burn-Out-Prophylaxe beim gestressten Business-Mann, bis hin zur Entzündungs- und Schmerzreduktion bei der Rheumatikerin gibt es viele Motivationen um eine Kryosauna, Eissauna oder Kältekammer zu besuchen.

Im Leistungssport ist die Leistungssteigerung und Regeneration durch die Ganzkörperkryotherapie ein sehr bekanntes Einsatzgebiet und in Studien belegt. Hier finden Sie die Aufteilung in die 3 großen Themengebiete Medizin, Sport und Beauty:

Medizin – Krankheiten können verbessert und das Immunsystem gestärkt werden
Viele Indikationen für die Gesundheit: Schmerzen können gelindert werden, Allergien, Psoriasis, Neurodermitis oder auch Rheuma können sich bessern. Auch können Schwellungen, ebenfalls Prellungen und andere Erkrankungen gelindert werden. Allgemein kann eine Schmerzlinderung ebenfalls der Fall sein.  In der Medizin findet die Kryotherapie am meisten Anwendung.

Sport – Zur Regeneration und Leistungssteigerung
Modernes ‚Doping’ kann die Muskelregeneration beschleunigen und Muskelkater lindern, kürzere Heilungszeiten können erzielt werden und es ist möglich die Leistungssteigerung zu optimieren. Durch die geförderte Durchblutung der Muskulatur wird eine Regeneration gefördert. So ist die Kryotherapie auch für Sportler perfekt einsetzbar.

Beauty – Schönheit und Konturverbesserung

Oder auch: die Kryotherapie für die Haut. Man kann bis zu 700 kcal verbrennen, Cellulitis kann verbessert werden und es ist auch Möglich das Gewebe zu straffen. Durch diesen Kälteeffekt ist noch mehr möglich. Unter anderem kann es Sie auch bei Schuppenflechte, Schlafstörungen und Depressionen unterstützen. Auch in Hollywood ist die Kryotherapie für Wellness, Spa und Beauty längst angekommen um z.B. Fettzellen zu reduzieren.

Unterschiedliche Kryotherapien

Es gibt bereits unterschiedliche Typen der Kälteanwendung. Anbei listen wir Ihnen eine Auswahl an möglichen Behandlungen auf.

Eisbad, Eistauchbad, Eiskompressen oder GelpackungenDie Klassiker unter den Hausmitteln. Hier steigen Sie z.B. in eine Wanne gefüllt mit kaltem Wasser und Eiswürfeln. Mitunter in Kombination einer folgenden Physiotherapie. Eiskompressen sind dafür sehr gut um direkt Gelenkschmerzen zu lindern.
WadenwickelVor Allem genutzt um hohes Fieber zu senken. Hier wird ein Handtuch mit kalten Wasser durchnässt und dann um die Waden der Person gewickelt.
KältekammerHier sprechen wir von einer Kammer, in welche Sie gänzlich hineingehen. Hier wird alles mit der trockenen Kälte in Berührung kommen.
GanzkörperkältetherapieWie bereits oben näher beschrieben, handelt es sich hier um Ein-Personen-Kammern, wo lediglich der Körper mit der trockenen Kälte in Berührung kommt.
KryolipolyseHier werden gezielt einzelne Körperstellen gekühlt, wie z.B. bei einer Sehnenscheidenentzündung der Hände.
VereisungEine Vereisung wird genutzt um z.B. einer Warze auf den Leib zu Rücken.
Kryochirurgie (z.B. mit einer Kältesonde)Die extreme Kälte wird bei Operationen genutzt, um anormales oder auch krankes Gewebe mittels einer ‘Kryosonde’ zu zerstören. Zum Beispiel Krebszellen können gezielt behandelt werden.(1)
EislollyBringt schnelle Linderung für akute Schmerzen (z.B. Prellungen oder Verstauchungen).

Auch die Kosten der Kryotherapie sind je nach Anwendungsart unterschiedlich.

(1) Anbei möchten wir noch darauf Hinweisen, dass ausreichende Studien bezüglich der Krebs Behandlung (z.B. Hautkrebs, Prostatakrebs, Brustkrebs) noch nicht vorliegen und nicht mit Sicherheit bestätigen werden kann, ob die Kryotherapie auch in diesem Bereich wirklich unterstützend wirken kann.

Erfahrungsberichte

Das Internet ist eine weite Welt in der man sich mit anderen austauschen kann. Auch ist es immer gut, sich mit anderen Menschen über Erfahrungen zu unterhalten und so Rückschlüsse für sich zu gewinnen. Ob Sie nun Interesse an Cellulite Reduzierung oder an Erfahrungen mit der Kältekammer bezüglich des Abnehmens mit der Kältekammer haben:

Für jede Frage gibt es eine passende Antwort.

Natürlich ist es immer besser wenn Sie es selbst einmal ausprobieren und dann Ihre eigenen Schlüsse ziehen können. Aber es ist jederzeit möglich Einzelanwendungen bei den entsprechenden Anbietern zu buchen. Natürlich könnten Sie sich auch kurz in den Schnee legen – doch das ist nicht sehr effektiv.

Weiterführende Berichte zur Ganzkörper-Kältetherapie

Welt als auch ZDF haben über die Kryotherapie berichtet und Ihre Erfahrungen geteilt. Es gibt bereits viele Erfahrungsberichte, welche das Thema Kältebehandlung und dessen Wirkungsweise behandeln. Ob nun Durchblutungsstörungen, Fettreduktion oder Hautrötungen – alle kommen zu dem Schluss, dass es helfen kann und definitiv eine Erfahrung wert ist.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Kryosauna Berichten – mittlerweile ist dieser Bereich keine Nische mehr und kann vielen Anwendern helfen ihre Lebensqualität zu verbessern.

Bekannte Risiken und Nebenwirkungen (Kontraindikationen)

Alles in allem ist die Behandlung ungefährlich, jedoch sollte man die vorgeschriebene Zeit, in der Regel 3 Minuten, nicht übersteigen. Es kann zum Beispiel zu Erfrierungen kommen, wenn eine Eiskompresse direkten Hautkontakt mit der zu behandelnden Stelle hat.

Doch wenn ein Tuch, z.B. ein Handtuch, dazwischen gelegt wird, sollte dies kein Problem sein. Kältekammern sollten nicht betreten werden, wenn man sich zuvor rasiert hat. Durch die empfindliche Haut, z.B. an den Beinen, kann dies zu leichten Verbrennungen führen.

Patienten mit einer Durchblutungsstörung, zum Beispiel Raynaud-Syndrom (Minderdurchblutung von Finger und/oder Zehen), Kryoglobulinänemie oder Herzinfarkrisiko sollten ebenfalls auf eine Kryotherapie verzichten. Doch bevor Sie sich einer Kältetherapie unterziehen können, wird ein sogenannter Anamnesebogen mit Ihnen durchgegangen.

Sollten Sie eine ausführlichere und mehr detaillierte Übersicht suchen, so schauen Sie sich gerne unseren Artikel Nebenwirkungen der Kältekammer bei Kryothrapie an. Dort berichten wir ausführlicher über alle Bekannten Risiken und Nebenwirkungen.

Fazit zur Kryotherapie

Die Extremkälte hat längst Einzug in die Neuzeit gefunden und wird stetig weiterentwickelt. Mit Hilfe dieser Therapie ist es möglich, vielen Schmerzen auf den Leibe zu rücken und das Leben vieler zu verbessern.

Sollten Sie die Chance haben vielleicht einmal eine Kältekammer zu testen, so probieren Sie es ruhig aus. Ob nun aus gesundheitlichen Gründen oder um sich einmal im Sommer für 3 Minuten kühlen zu lassen: Die Kälte kann Ihnen gut tun und Ihren Stoffwechsel wieder richtig in Fahrt bringen um somit Endorphine freizusetzen.

Wir sind Ihr Experte für die Kryotherapie.

Möchten Sie nähere Informationen zum Kauf erhalten oder haben Sie sich für den Kauf einer Eissauna für die Krytherapie entschieden? Die Kosten für eine Eissauna variieren. Eine Finanzierung oder auch Leasing sind bei uns möglich. Gerne erreichen Sie uns für eine unverbindliche Beratung und wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Firma oder Privat *

Vollständiger Name *

Adresse *

PLZ, Ort *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Telefonnummer *

Ihre Handynummer

Ihre Homepage

 

Mit dem Abschicken des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.

* Pflichtfelder

Kryotherapie bei erlesenen Adressen im Einsatz.